Schmachtel, Jochen

Jochen W. G. Schmachtel (Jahrgang 1952) ist ein bodenständiger, ostdeutscher Küstenmensch, den immer mal wieder das Fernweh umtreibt. Mit der Frau seines Lebens ist er verheiratet und ihre drei Kinder sind lange aus dem Haus.

Die Schule und er, das passte nicht. Deshalb lernte er zunächst Bäcker, den Beruf seines selbständigen Vaters. Während des Grundwehrdienstes bekochte er bei der Volksmarie die sozialistischen Grenzschützer der innerdeutschen Grenze. Nach dem Tod des Vaters machte er eine seminaristische Ausbildung zum Pastor. Spezialisierte sich in der Seelsorge, Supervision, Familientherapie und Männerarbeit. Arbeitet seit 2005 im mecklenburgischen Schönberg als Gemeindepastor. Dies ist sein erster Roman.


Pressestimmen