Plepelits, Karl

Karl Plepelits wurde 1940 in Wien geboren, studierte Klassische Philologie, Altertumswissenschaft und Anglistik in Wien und Innsbruck, unterrichtete Latein, Griechisch und Englisch in Feldkirch (Vorarlberg) und Graz, arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München, betätigte sich als Reiseleiter (vor allem in den Ländern der griechischen und römischen Kultur), als Privatgelehrter (auf dem Gebiet der Altertumswissenschaft, Byzantinistik und Kirchenväterkunde) und als Übersetzer (vor allem griechischer Romane des Altertums und des Mittelalters, erschienen bei Hiersemann, Stuttgart).

Als literarischer Autor hat er Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht, darunter im AAVAA Verlag: „Denn die Zeit ist nahe. Frauen im Urchristentum“ (Historischer Roman. 2011). „Geliebte Römerin. Zwei Leute von heute bei den alten Römern … und den jungen Römerinnen (E-Book. 2012). „Zwei Frauen in einem Haus. 4 Erotische Erzählungen“ (2012). „Du sollst nicht töten“ (Historischer Roman. 2013)

http://plepelits.twoday.net/