Königshausen, Robert

ROBERT KÖNIGSHAUSEN (geb. Heinzel)
Ist Jahrgang 1972, absolvierte eine technische Berufsausbildung, ist tätig im Vertriebsinnendienst, wohnt mit seiner Frau in Höhenkirchen-Siegertsbrunn bei München.

DER SCHRIFTSTELLER ROBERT KÖNIGSHAUSEN
Begann im Alter von 11 Jahren mit einem Gedicht, das den Stundenplan der ganzen Schulwoche augenzwinkernd beschrieb. Seit etwa 15 Jahren widmet er sich der Lyrik und Prosa. Die Betreuung der Texte erfolgt durch den Lektor Herr Dr. Ohlerich (www.freie-lektoren.de)

VERÖFFENTLICHUNGEN unter „Robert Heinzel“:

Kurzgeschichte „Grusel Fusel“ erschien 2007 in der Anthologie „Freitag der Dreizehnte“ des Schweitzerhaus-Verlags. ISBN 978-3-939475-06-4

Kurzgeschichte „Der Fluch der Alten“ erschien 2008 in der Anthologie „Dark Future“ des Geisterspiegel.de

Gedicht „Golgota“ erschien 2007 in „Ausgewählte Werke X“ der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte. ISBN 978-3-930048-53-3
Gedicht „Held vor Leuchtturm“ erschien 2008 in „Ausgewählte Werke XI“ der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte. ISBN 978-3-930048-56-4

Gedicht „Bruder, wo bist du gewesen“ erschien 2009 in „Ausgewählte Werke XII“ der Bibliothek

wortlaterne.blogspot.com / wortlaterne.de


Pressestimmen













Robert Königshausen bei MySpace