Kleinberg, Berna

Schauspielerin und Autorin,

hat lange Jahre als freie Schauspielerin in München gearbeitet.

Sie schrieb Kolumnen für ein Frauenmagazin.
2008 erschien ihr erster Roman (Lucys‘ Cafe im Iatros Verlag.
Dazu schrieb der Schriftsteller Dieter Wellershoff (Mir gefiel die innere Beweglichkeit der Ich-Perspektive, die unmanierierte, natürliche Sprache und der Blick für Zufälligkeiten, Widersprüche und die Nuancen der Subjektivitäten, man kann auch sagen für die Instabilität des Lebensflusses.

Oder der Regisseur Michael Verhoeven. (sehr überraschend, weil so kraftvoll und direkt geschrieben, mit Humor, was schwierig ist. Ich bin beeindruckt.)

Nach längerem Aufenthalt in Frankreich, lebt und arbeitet sie nun in Berlin.