Hausen, Rita

1952 in Dernbach/ Westerwald geboren, Studium der Germanistik und katholischen Theologie in Bonn, von 1981 bis 2008 Lehrerin am Gymnasium in Walldorf bei Heidelberg. Danach widmete sie sich intensiv dem Schreiben und Malen. Sie schreibt Gedichte, Erzählungen und Romane, ist fasziniert von der Zeit des 18. Jahrhunderts, in der einige ihrer Erzählungen und Romane angesiedelt sind. Sie lebt in Walldorf, zeitweise auch in einem abgelegenen Haus in Mecklenburg. Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“, im „Syndikat“, bei „Quo Vadis“ und den „Räubern77“.

www.rita-hausen.de


Pressestimmen







Rita Hausen bei Facebook