Fesseler, Horst

Horst Fesseler – Jahrgang 1948 – wurde in der hessischen Gemeinde Reichelsheim im Odenwald geboren. Er absolvierte eine kaufmännische Lehre mit Fachrichtung zum Rechtsanwaltsgehilfen in einer Anwaltskanzlei. Die Lehre schloss Horst Fesseler erfolgreich nach drei Jahren ab. Anschließend wechselte er bis zu seiner Einberufung zur Bundeswehr zu einem Baubetreuungs- und Siedlungsunternehmen mit Sitz im Odenwald. Seine Wehrdienstzeit als Zeitsoldat dauerte drei Jahre. Nach der Bundeswehr war Horst Fesseler bei zwei Fertighausunternehmen in der Kundenbetreuung und im Mahnwesen tätig. Im Alter von 52 Jahren zog es ihn zu neuen Herausforderungen nach Österreich und in die Schweiz, wo er bei zwei privaten TV-Sendern von 2000 bis 2003 im Sendeablauf, der Moderation und der Erstellung von Newsbeiträgen tätig war. Von 2004 bis 2009 widmete er sich neben der Grafikbearbeitung der Erstellung von Newslettern für KMUs und Websites für Privatanwender. Seit 2010 ist Horst Fesseler in Pension und lebt seitdem in Görlitz/Sachsen. Mit dem Schreiben hat Horst Fesseler schon in den 1990er Jahren angefangen. Seinen ersten Roman unter dem Titel „Das Betakreuz“ publizierte er 1997. Weitere Informationen über den Autor unter seiner Homepage www.fesseler.eu