Ellenbeck, Silke

Silke Ellenbeck, Jahrgang 1974, lebt in Bückeburg, ist verheiratet und hat ein Kind. Sie studierte Politikwissenschaft, Geschichte, Germanistik und Englisch an der Universität Hannover. Seit vielen Jahren ist sie in Ihrer Freizeit Autorin. Ihre besondere Vorliebe gilt dabei dem Roman und dem Handlungsort Australien, entstanden aus dem langgehegten Wunsch einmal das Land zu bereisen.
Zum Schreiben braucht es Ihrer Meinung nach zwei Dinge: „Einen funktionierenden Computer und die Musik von Leonard Cohen und Nick Cave, dann kommt die Inspiration von ganz alleine.“
Die Autorin hat bereits über 40 Gedichte und Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht, zuletzt hat sie beim „Münchener Menü-Wettbewerb“ den fünften Platz belegt.
Sie schreibt zurzeit an ihrem vierten Roman.
Einige Veröffentlichungen:
1996 Kurzfilmprojekt Universität Hannover, „Redux“
2004 Textzeichen.de, „Anthologie der rätselhaften Phänomene“, „Sarah“
2005 Fragil- Verlag, Anthologie „Hinter der Tür“, „Nachts“
2006 Litarareon Verlag, Anthologie „Augenblick“, „Wir gehen auf große Fahrt“
2007 Edition Leselust, Anthologie „Begegnungen“, „Der Tag an dem die Erde sich nicht mehr weiterdreht“