Cambule, Cornelia

Cornelia Cambule wurde am 02. November 1980 in Trier geboren. Zum Studium zog es sie nach Koblenz und von dort beruflich nach Berlin. Heute arbeitet sie als Grundschullehrerin bei Berlin, wo sie auch mit ihrem Mann und einer kleinen Tochter lebt. Kurzgeschichten verfasste sie bereits in der Grundschulzeit. Die ersten Romane entstanden während dem Abitur.

Das Erstlingswerk „Michaels Augen“ wurde inspiriert von dem Gedanken, dass wir Menschen durch die Medien immer mehr Zuschauer unserer Welt werden, ohne diese beeinflussen zu können. In ihrer Freizeit schreibt sie weiter an Romanen, die unterschiedlichen Genres zugeordnet werden können, denn am Spannendsten findet die Autorin das stetige Eintauchen in ganz verschiedene Welten.